Wirbelsäulenbehandlung nach Dieter Dorn
Rückenschmerzen stellen mit die häufigste Ursache für eine vorzeitige Berufs- und Erwerbsunfähigkeit dar und sind nach Atemwegserkrankungen die zweithäufigste Ursache für Arztbesuche. Fehlgestellte Wirbel wirken sich auf das körperliche Wohlbefinden aus, sie schränken den Menschen in seiner Bewegungsfreiheit ein und können sogar organische Beschwerden verursachen.

Bei der Wirbelsäulenbehandlung nach Dieter Dorn übe ich einen sanften, zielgerichteten Druck auf die fehlgestellten Wirbel aus. Durch die gleichzeitige Eigenbewegung, z.B. der Arme (bei Behandlung der Brustwirbelsäule), korrigieren sich die fehlgestellten Wirbel in ihre Ideallage. Die Korrektur der fehlgestellten Wirbel darf nicht mit einer chiropraktischen Korrektur verwechselt werden. 

Mit der Wirbelsäulenbehandlung nach Dieter Dorn erziele ich in meiner Praxis gute Erfolge z.B. beim KISS-Syndrom (Fehlstellung der Halswirbelsäule bei Kindern), Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäulen-Syndrom, Rückenschmerzen vieler Art, sowie bei Beckenschiefstand mit dadurch bedingter Beinlängendifferenz.

Familienaufstellung